KINDERREALITÄTEN - Gewaltprävention für Kinder

 

PROJEKT - KINDER R E A L I T Ä T E N -

 

Gewaltprävention für Kinder

im Grundschulalter

 

Soziales Kompetenz-, Konflikt- und Selbstbehauptungstraining

 

Gewalt gehört für viele Kinder zum Alltag, das heißt Konfliktsituationen werden zunehmend mit körperlichen Auseinandersetzungen gelöst. Konflikte können immer dann entstehen, wenn Menschen aufeinander treffen, unterschiedliche Bedürfnisse haben und diese mit anderen abstimmen müssen.

Aus diesem Hintergrund ist ein früher Ansatz gewaltpräventiver Maßnahmen sinnvoll und notwendig. Schon in Grundschulen zeigt sich in Ansätzen oben beschriebenes Verhalten.

Das Projekt „KINDERREALITÄTEN“ setzt an der unmittelbaren Lebenswelt von Kindern an. Übergeordnetes Ziel des Projekts ist die Vermittlung von Schlüssel- qualifikationen (soft skills). Dazu gehören Team- und Kooperationsfähigkeit, Konfliktkompetenz, Kommunikation, Empathie, Anpassungsfähigkeit und Flexibilität.

Kinder lernen dabei im geschützten Raum, in einer vertrauten Gruppe, ein vielfältiges Verhaltensrepertoire kennen, das sie handlungsfähiger macht und ihnen den Umgang mit Konflikten erleichtert. Mit Hilfe der Peer-Group (Klasse) wird an der Selbst- und Fremdwahrnehmung gearbeitet.

In Form von Bewegungsspielen, pädagogischen Rollenspielen, Übungen, Improvisationsphasen, Interviews, Collagen, Kleingruppenarbeit und Reflexionen wird an den Trainingsschwerpunkten methodisch vielfältig gearbeitet.

 

Trainingsschwerpunkte sind

 

  • Kooperation, Sozialverhalten und Verantwortungsgefühl
  • Einhaltung von Regeln
  • Sensibilisierung für das Thema Gewalt, Definition und Formen der Gewalt
  • Handlungsstrategien in Gewaltsituationen
  • Körpersprache
  • Kommunikation, Einsatz von Sprache und Stimme
  • Umgang mit Provokationen
  • Ringen und Raufen, faires Kämpfen
  • Umgang mit Ausgrenzung
  • U.v.m.

 

Alle Kinder sind herzlich eingeladen, mit viel Spaß an diesem Training teilzunehmen.

 

Kursleitung: millimetertraining - GewaltpräventionBeratungSport

Zu unserem Konzept gehört es, dass jedes Kind in seiner Grundschulzeit zwei Mal an diesem Training teil nimmt, in der Regel im ersten und im dritten Schuljahr.

Leitbild der GGS Badorf